Kanaren-Kreuzfahrt und alles über Kreuzfahrten

Kanaren-Kreuzfahrten führen zu den schönsten Inseln im Nordatlantik. Die Kanarischen Inseln sind im Herbst und Winter ein sonnensicheres Ziel für eine Kreuzfahrt auf dem Atlantik. Oft werden auf den Routen Madeira oder Marokko mit angesteuert.

Die Inselgruppe besteht aus sieben Hauptinseln und sechs Nebeninseln. Die Hauptinseln sind Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, La Palma, La Gomera und El Hierro. Die größte Nebeninsel ist La Graciosa und eine der bekanntesten Lobos. Diese unbewohnte Insel liegt zwischen Lanzarote und Fuerteventura. Die Temperaturen liegen auf den Kanaren über das Jahr hinweg zwischen 17° und 25°C.

Die Kanarischen Inseln liegen im östlichen Zentralatlantik ca. 100 Kilometer vor der westafrikanischen Küste nahe Marokko. Politisch gehören sie zu Spanien, geographisch und geologisch zu Afrika. Neben den Hauptinseln Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, La Palma, La Gomera und El Hierro befinden sich im Nordosten der Inselgruppe einige kaum oder gar nicht bewohnte Nebeninseln.

Abgesehen von der verhältnismäßig kurzen Anreise von vier bis fünf Flugstunden, die einen Urlaub für uns Mittel- und Nordeuropäer attraktiv macht, sind die kanarischen Inseln für ihr suptroptisches Klima berühmt, das aufgrund der Nähe zum nördlichen Wendekreis das ganze Jahr über angenehm warm und größtenteils trocken ist. Die Temperaturen übersteigen selten 28°C, fallen allerdings auch nie unter 15° C.

Reizvoll ist außerdem, dass die Inseln mit ihrer Vielseitigkeit für jeden Urlaubsgeschmack das Richtige bieten. So zieht sich auf die kleinen Inseln El Hierro und La Gomera zurück, wer die Einsamkeit sucht, wohingegen im Süden Gran Canarias das Nachtleben pulsiert.

Die unumstrittene Hauptrolle spielt aber die Natur: Der gesamte Archipel ist geprägt von seinem vulkanischen Ursprung, der entrückte Mondlandschaften hervorbringt, unter anderem im Teide-Nationalpark auf Teneriffa oder auf Fuerteventura. Die „grüne“ Insel La Palma wiederum birgt dschungelartige Wälder, Drachenbäume und Kiefernwälder sowie Plantagen exotischer Früchte. Wieder woanders prägen Bilderbuch-Strände und türkisfarbenes Wasser das Landschaftsbild, treffen wilde Ziegenherden auf Kakteenfelder…

Die spektakulären Feuerwerke zu Silvester auf Madeira sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Auf dem Schiff habt ihr vor der Insel den perfekten Blick auf das größte pyrotechnische Spektakel der Welt!

Von San Sebastián auf La Gomera aus startete 1492 Christoph Kolumbus, um einen Seeweg nach Indien zu finden – der Rest ist Geschichte. Doch auch abgesehen davon ist der malerische Ort mit seinen bunten, kleinen Häuschen äußerst attraktiv.

Hättet ihr’s gedacht? Die Kanarischen Inseln sind ein Hotspot für Walbeobachtungen! Rund um Teneriffa und La Gomera sind die faszinierenden Meeressäuger zu sehen, unter anderem auch Pottwale, die als die größten Raubtiere der Welt gelten.

Im 15. Jahrhundert wurden Dromedare auf den Kanarischen Inseln eingeführt, die noch heute als Zugtiere eingesetzt werden.

Anfang Februar tobt auf den Kanarischen Inseln die Karnevalssaison: Straßenfeste und Umzüge bieten in sämtlichen Orten bunte Spektakel und treiben tanzfreudige Inselbewohner und -besucher auf die Straßen. Der Karneval gilt sogar als einer der größten weltweit.

AIDA Kanaren und Mein Schiff Kanaren Reisen sind bei deutschen Kreuzfahrern vor allem in der Wintersaison sehr beliebt.

Kanaren-Kreuzfahrt buchen »