Phoenix Reisen und alles über Kreuzfahrten

Das familienorientierte und sozial ausgerichtete Unternehmen Phoenix Reisen veranstaltet Kreuzfahrten auf Hochsee und Flüssen. Zur türkisfarbenen Hochseeflotte gehören die Traumschiffe MS Deutschland, Amadea, Albatros, Artania und ganz neue die MS Amera.

Phoenix Kreuzfahrten auf Hochsee und Flüssen

Phoenix Reisen wurde 1973 zunächst als Reiseunternehmen für Städtereisen gegründet und hat seinen Sitz in Bonn. 1988 erfolgte der Einstieg in die Kreuzfahrtbranche. Heutzutage ist Phoenix Reisen mit fünf Hochsee- und 22 Flussschiffen auf den Ozeanen und vor allem Flüssen dieser Welt vertreten. Drei der Hochseeschiffe, die MS Albatros, MS Artania und MS Amadea, sind aus den TV-Serien „Verrückt nach Meer“ und „Das Traumschiff“ bekannt.

Phoenix Reisen Schiffe

Die Atmosphäre auf den Phoenix-Schiffen ist grundsätzlich familiär und gepflegt-leger, am Abend darf es zu besonderen Anlässen auch mal festlich werden. Mit Ausnahme der MS Artania haben alle Schiffe eine Passagierkapazität von deutlich unter 1000, kleinstes Schiff der Flotte ist die MS Deutschland, die Platz für 550 Passagiere hat und von der Reederei den Beinamen „Schwimmendes Grandhotel“ verliehen bekommen hat. Die Schiffe stehen für eine intime Atmosphäre und bieten ein übersichtliches un dennoch ausreichendes Angebot.

Bordsprache auf den Schiffen von Phoenix ist deutsch, auf den Nil-Kreuzfahrten Englisch. Bordwährung ist der Euro.

Service & Gastronomie

Unter den Restaurants an Bord der Schiffe von Phoenix Reisen stehen sowohl Buffet- als auch Service-Restaurants zur Auswahl. Alle Mahlzeiten sowie der Tischwein sind im Reisepreis enthalten. Zudem wird teilweise nachmittags Tee, Kaffee und Gebäck serviert sowie ein später Mitternachtssnack. Auch ein Begrüßungsdrink ist im Preis inbegriffen, sowie Reise-bezogenes Infomaterial. Wer an Bord einen runden Geburtstag feiert, kann sich über einen Bonus freuen.

Trinkgelder sind nicht verpflichtend, werden aber natürlich gerne genommen – dabei wird ein Betrag von vier bis fünf Euro pro Tag und pro Gast empfohlen. Auf den Hochseeschiffen wird der Rechnung automatisch ein Trinkgeld in Höhe von 7% hinzugefügt.

Bei Buchung bestimmter Kabinenkategorien verspricht der Silber-, Gold- oder VIP-Service tolle Extras.

Familien & Kinder

Phoenix Reisen bietet keine Kinderbetreuung oder ähnliches, allerdings 30% Ermäßigung auf den Reisepreis für Kinder von zwei bis elf Jahren, wenn die Unterbringung in derselben Kabine mit mindestens einem Erwachsenen erfolgt. Weitere mögliche Rabatte für Kinder und Jugendliche können bei den jeweiligen Reisen unter „Preise und Leistungen“ eingesehen werden. Kinder unter zwei Jahren werden auf Phoenix Reisen nicht zugelassen.

Unterhaltung & Sport

Im Bordtheater finden abends Bühnenshows statt, tagsüber vertreiben Shopping-Angebote oder das Bordkino bestens die Zeit. Außerdem stehen Lesungen und Kurse auf dem Programm.

Für das körperliche Wohlbefinden sorgen unter anderem eine Wellness-Oase und eine Saunalandschaft, ein Fitnessstudio sowie erfrischende Pools. Auf der MS Amadea sorgt außerdem ein Open-Air-Mini-Golfgarten, auf der MS Albatros ein Bouleplatz für Abwechslung.

Zielgruppe

Grundsätzlich richtet sich Phoenix Reisen an sämtliche Zielgruppen, die Größe der Schiffe kann gerade für Einsteiger interessant sein. Tendenziell erreicht der Veranstalter verstärkt ein älteres Publikum, für das Erholung und Ruhe im Vordergrund steht.

Phoenix-Gäste lieben den Kapitänstisch, den Galaabend, die Kaffeestunde und den bayerischen Frühschoppen. Für Alleinreisende gibt es auf bestimmten Reisen stark ermäßigte Einzelkabinen und auch Jubilare (Geburtstag, Hochzeit, Silberhochzeit, Goldene Hochzeit) können sparen.

Phoenix Reisen buchen »