Stena Line und alles über Kreuzfahrten

Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 entwickelte sich Stena Line zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Die schwedische Reederei betreibt derzeit 19 Routen mit 36 Schiffen in Nordeuropa.

Angebote in Nordeuropa

Stena Line bietet Kurz- und Städtereisen, Minikreuzfahrten sowie Fährfahrten inklusive Fahrzeugtransport in Skandinavien, dem Baltikum sowie in Großbritannien und Irland. Besonders beliebt bei Gästen ab deutschen Häfen sind die Minikreuzfahrt Göteborg sowie die Fähre Rostock Trelleborg und die Fähre Kiel Göteborg. Ebenso wird die Minikreuzfahrt London von Hoek van Holland über Harwich in die britische Hauptstadt gerne genutzt.

Flexibilität herrscht aber nicht nur im Routennetz, sondern auch an Bord: Die Fähren bieten Platz für alle Fahrzeugtypen, ob Wohnmobil, Caravan oder PKW mit Dachgepäckträger für Fahrrad, Kanu & Co. – bei Stena Line gibt es keine Gepäckbeschränkungen.

Auch Familien und Kinder wissen die Angebote zu schätzen, denn in der Hochsaison gibt es jedes Jahr ein buntes Kinderprogramm an Bord – da ist auch für die Eltern der Alltagsstress ganz schnell vergessen. Passagiere mit Haustieren sind auf den Schiffen ebenfalls herzlich willkommen: In speziellen Haustierkabinen können die Vierbeiner selbst auf Nachtüberfahrten mitreisen.

Stena Line Frühbucher

Eis essen beim Sightseeing in Göteborg, Angeln in Norwegen, auf Erkundungstour durchs Baltikum oder ein Besuch der Queen in London – welche Urlaubsträume auch immer wahr werden sollen, wer früh plant, sichert sich bei Stena Line die günstigsten Tarife!

Mit dem großen Routennetz in Nordeuropa und vielen preiswerten Tarifen ist Stena Line der ideale Reisepartner für jeden Geldbeutel. Günstige Tagesüberfahrten ins südschwedische Trelleborg oder komfortable Nachtüberfahrten in gemütlichen Kabinen wie auf der Strecke Hoek van Holland – Harwich oder Kiel – Göteborg bieten Urlaubern die Möglichkeit, ihre Reiseroute flexibel zusammenzustellen.

Schiffe von Stena Line

Die Flotte der schwedischen Reederei besteht aktuell aus 39 Schiffen, die Ziele auf 20 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens.

Unternehmen mit Tradition

Mit ihrem umfangreichen Passagierbetrieb spielt Stena Line eine wichtige Rolle für den Tourismus in Europa. Das Unternehmen befindet sich in Familienbesitz, wurde 1962 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Göteborg. Stena Line hat 4.300 Mitarbeiter und einem Jahresumsatz von 1,4 Milliarden Euro.

Stena Line in Deutschland

Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus. Dazu gehörendie Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie Stena Line in Kiel als Betriebsstätte der Stena Line Scandinavia AB, Göteborg.