AIDA Versprechen

AIDA Paar auf Reisen
AIDA Paar auf Reisen
Foto: AIDA Cruises

Das könnte Dir auch gefallen

3 Antworten

  1. Sascha Reinhardt sagt:

    Sorry aber der Satz „Bei Vorlage eines positiven COVID-19-Tests ab 14 Tage vor Reisebeginn bis zum Abfahrtstag können die Reisen ebenfalls einmalig kostenfrei umgebucht werden.“ stimmt so leider nicht wie ich persönlich feststellen musste. In unserem Fall war es so, dass unsere Tochter am 13ten Tag vor Abreise einen positiven PCR Befund erhalten hat und Aida uns deshalb von unserer Reise ausgeschlossen hat. Aida hat uns dann die Reise storniert und 80% Stornogebühren des Reisepreises einbehalten. Man wird dann von Aida genötigt, seine Reiserücktrittsversicherung zu aktivieren. Also „problemlos, einmalig kostenfrei umbuchen“ sieht meiner Meinung nach anders aus! Jetzt habe ich den Ärger mit dem Versicherer. Die Kundenbetreuung von Aida sagt zwar, falls die Versicherung den Fall ablehnt, solle ich den Ablehnungsbescheid an Aida senden und man wird dann schon eine Lösung finden, aber schriftlich wollte mir das die Kundenbetreuung auch nicht geben. Ich kann nur jedem, der ebenfalls in solch einer Situation kommt, raten, wenn er von der Aida Kundenbetreuung gefragt wird, ob er eine Reiserücktrittsversicherung hat, nein zu sagen. Man erspart sich viele Nerven und Zeit.

    • Gerhard sagt:

      Wenn die Tochter mit auf der Reise gebucht war, würde ich einen RA einschalten. Auf jeden Fall nicht auf die Umbuchungsmöglichkeit bestehen. Wie ist dies denn ausgegangen?

  2. Sandra Piede sagt:

    Auch bei mir ein Problem beim Sommer Versprechen! Einmal kostenfrei umbuchen …. nur in den höheren Premium Tarif ! Steht nirgenswo ….. wurde mir aber so gesagt! Da scheint es mit dem einhalten der Versprechen bei AIDA nicht weit her zu sein!
    Ich bin echt sauer und warte auf Antworten von AIDA .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.