Überführung der Quantum of the Seas

Die Quantum of the Seas kurz vor der Überführung in der Meyer Werft in Papenburg. Foto: Meyer Werft
Die Quantum of the Seas kurz vor der Überführung in der Meyer Werft in Papenburg
Foto: Meyer Werft

Das könnte Dir auch gefallen

4 Antworten

  1. harms sagt:

    Ich habe das Schiff im Werfthafen gesehen. Hoffentlich bleibt der Quantum eine Havarie erspart.Wie ca.5000 Gäste und 2000 Personal in 16 Rettungsbooten Platz haben ist mir schleierhaft.Aber vielleicht lösen noch 10 zusätzliche Rettungsinseln wohlbehagen bei den Gästen aus.
    Ist ja nach US Vorschriften gebaut, oder?

  2. Rolf sagt:

    Wo ist denn beim Schiff der Bug wenn’s sich rückwärts von Papenburg zur Nordsee quält? „Bug voraus zur längsten Eis(en)bahn-Klappbrücke. Na toll, seit Samstag fahren keine Züge mehr weil die Brücke ABGESCHRAUBT wird. Wär ganz toll wenn Meyer endlich eine Klappbrücke spendiert für seine Flußkreuzfahrtschiffe! Alle anderen Kommentare sind beim NDR schon nachzulesen.

  3. Rolf sagt:

    Na kuck, wieder was gelernt über Bug und Heck, ist doch gar nicht so schwierig!
    Jetzt noch die am häufigsten abgeschraubte Eisenbahnbrücke Deutschlands mit den längsten Zugausfällen im internationalen Zugverkehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.